E.M.G. Snc

Via Giorgio La Pira, 6

52012 Bibbiena St. (AR)

Italia


fon: +39 0575-536860

fax: +39 0575-536860

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

web: http://www.emgtrasformatori.it

 

EMG-ISO 9001-2000-200

Gießharz - Castresin 12kV Klasse

Allgemeine Eigenschaften:

Sekundär-Leerlaufspannung:      400V
Primärspannung-Einstellung ± 2 x 2,5%
Schaltgruppe Dyn11
Primär-Isolation 12 - 28 - 60 / 75kV
Sekundär-Isolation 1,1 - 3kV
Umgebungstemperatur -25...+40°C
Klassen Umgebung-Klima-Brandschutz E2-C2-F1

 

Technische Daten:

Typ P
(kVA)
P0
(W)
PCC,75°C
(W)
UCC
(%)
I0
(%)
LWA
(dB/A)
Ohne Box(IP00) Mit Box (IP21)
L
(mm)
B
(mm)
H
(mm)
Masse
(kg)
L
(mm)
B
(mm)
H
(mm)
Masse
(kg)
TTRES-0100 100 390 1910 6 1,7 46 1000 645 940 500 1750 850 1350 650
TTRES-0160 160 500 2280 6 1,4 46 1030 645 1090 650 1780 860 1500 810
TTRES-0200 200 560 2560 6 0,9 48 1120 645 1170 850 1840 890 1580 1020
TTRES-0250 250 690 2880 6 1,2 48 1140 645 1190 890 1850 900 1600 1060
TTRES-0315 315 820 3440 6 1,1 50 1200 795 1210 1030 1890 920 1670 1240
TTRES-0400 400 990 4280 6 1,0 51 1260 795 1280 1230 1930 940 1740 1450
TTRES-0500 500 1110 5240 6 1,0 52 1270 795 1380 1350 1940 940 1840 1580
TTRES-0630 630 1250 6150 6 0,8 54 1270 795 1550 1550 1940 940 2010 1790
TTRES-0800 800 1670 6740 6 0,8 54 1440 980 1580 2160 2050 1000 2090 2440
TTRES-1000 1000 2580 7650 6 1,1 58 1720 980 1720 3360 2290 1120 2280 3750
TTRES-1250 1250 2600 10600 6 0,9 60 1620 980 1780 2980 2180 1060 2340 3360
TTRES-1600 1600 2900 12850 6 0,7 62 1680 980 1950 3570 2210 1080 2510 3970
TTRES-2000 2000 3540 14030 6 0,7 64 1780 1230 2040 4310 2290 1110 2650 4760
TTRES-2500 2500 4360 16430 6 0,8 66 1840 1230 2210 5040 2330 1130 2820 5520
TTRES-3150 3150 5570 21900 6 0,7 68 2190 1270 2320 6780 2560 1250 3030 7420


Schutzgehäuse (Box) verfügbar: IP20 - IP31 - IP23 - IP66     RAL-7032

Weitere Informationen finden Sie im Katalog (italienisch/englisch)

Beschreibung:

E.M.G. - Transformatoren werden entwickelt und gefertigt gemäß Standards CEI 14-32 und IEC 60076-11 CENELEC HD 464 und CENELEC HD 528. Auf Anfrage können auch weitere Standards angewendet werden.

Der Kern dieser Transformatoren besteht aus kalt gewalztem, kornorientierten Stahlblech mit geringen Verlusten. Die Oberfläche ist isoliert, um Wirbelstromverluste zu reduzieren. Eine besondere Technologie ermöglicht es, die Verluste, Gräusche und Vibaration zu minimieren. Die Ns-Wicklungen sind aus Aluminium- oder Kupferband ausgeführt (Standard UNI 4507). Sie sind durch Lackierung mit einem speziellen Harzfilm isoliert. Die Imprägnierung der Wicklungen erfolgt unter Vakuum, um Feuchtigkeitsaufnahme zu verhindern. Dadurch können diese Transformatoren in hohen Umgebungstemperaturen, bei starker Verschmutzung unter tropischen oder Marinebedingungen eingesetzt werden.

Die Ms-Wicklung wird aus Aluminium- oder Kupferband hergestellt, umgeben mit einem Isolationsmaterial der therm. Klasse F, und in einer speziellen Form ausgerichtet. Nach einer Wärmebehandlung wird sie mit Epoxidharz unter Vakuum vergossen. Nach der zeit- und temperaturgesteuerten Polymeristion und Entspannung erhält man eine kompakte Einheit, deren Wicklung durch eine angemessene Dicke des Harzes geschützt ist. Diese Technologie erlaubt es, Ms-Wicklungen zu erstellen, die gegen jede Art äußerer Einwirkung wie Feuer, Feuchtigkeit und Kondensation geschützt ist.

Charakteristische Daten

  • Der verwendete Epoxidharz enthält Minerale wie Quarz und Aluminiumoxid und wird im Autoklaven unter Vakkuum vergossen, um eine perfekte Entgasung in Bezug auf das Vorhandensein von Luft zu erreichen. In Bezug auf die Isolierung, gehört Epoxidharz in die Brandklasse F. Er hat erfolgreich die Prüfungen für die Klasse E2, C2 und F1 gemäß der Definition der EN IEC 60076 Standards bestanden.
  • Die Primärwicklungen sind ausgestattet mit einem 5-Positionen-Brücken-Schalter, mit dem eine Anpassung von ±2 x 2,5% möglich ist. Andere Werte sind auf Anfrage erhältlich.
  • Die Umgebungstemperatur darf gewöhnlich 40° C nicht überschreiten, und bei Standardtransformatoren darf die Temperaturerhöhung in den Wicklungen ich über 100K betragen.
  • E.M.G. Transformatoren können ausgeführt werden für den Einsatz an Orten mit Umgebungstemperaturen bis 55°C!
  • E.M.G. Transformatoren haben einen sehr niedrigen Schalldruckpegel von 46 dB (A) bis zu 68 dB (A).
  • Die maximale Aufstellhöhe der Standard-Transformatoren beträgt 1000 m über dem Meeresspiegel. Es können aber auch Transformatoren für höhere Aufstellorte hergestellt werden.
  • Die Transformatoren werden mit 3 St. Pt100 ausgestattet (1 St. in jeder Ns-Wicklung), anschließbar an eine Temperatur-Kontroll-Einheit.
  • Für den ordnungsgemäßen Betrieb des Transformators muss eine korrekte und natürliche Belüftung des Raumes garantiert werden. Die Betriebsbedingungen in Abhängigkeit von den Transformator-Dämmstoffen sind durch IEC 60076-11 IEC 14-32 definiert.
  • Für spezielle Anwendungen, bei denen eine vorübergehende Erhöhung der Leistung über die nominalen Werte auftritt, wird die Verwendung einer Zwangsbelüftung empfohlen.

Durchgeführte Tests:

  • Messung und Überprüfung des Übersetzungsverhältnisses und der Schaltgruppe
  • Messen des Widerstands der Wicklungen
  • Messung der Leerlaufverluste und des Leerlaufstroms
  • Messung der Verluste unter Last
  • Messung der Kurzschlussspannung
  • Isolationsprüfung Spannung
  • Isolationsprüfung der induzierten Spannungen
  • Messung von Teilentladungen

Test-Typ (optional):

  • Impulstest
  • Temperaturanstieg

Spezial-Test (auf Anfrage):

  • Messung der Geräuschemission

Betriebsbedingungen

Im Einklang mit den ökologischen, klimatischen und feuerresistenten Kategorien können die Transformatoren unter den folgenden Bedingungen eingestzt werden:

Umgebungsklasse

  • E0 Kein Kondenswasser am Transformator, geringfügige Verschmutzung, Installation an einem sauberen und trockenen Ort
  • E1 Gelegentliche Kondensation und wenig Verschmutzung
  • E2 Der Trafo unterliegt erheblicher Kondensation oder/und starker Verschmutzung

Klimaklasse

  • C1 Der Transformator ist nicht geeignet zum Betrieb bei Temperaturen unter -5°C, kann aber bis -25°C während des Transports ausgesetzt werden
  • C2 Der Transformator kann betrieben, transportiert und gelagert werden bis -25°C

Brandklasse

  • F0 Es besteht kein Brandrisiko, keine Vorkehrungen müssen getroffen werden, um die Entflammbarkeit zu reduzieren
  • F1 Im Brandfall ist der Transformator selbstverlöschend, und es werden keine schädlichen Stoffe und/oder toxischen Dämpfe emitiert